28.10.2017 - Herausforderung akzeptiert






Einmal im Leben rund um Wien gehen oder laufen

"Warum nicht einmal rund um Wien gehen oder laufen?"

... fragte mich mein Freund aus Stammersdorf Josef Weiss. Wochen und Monate vergingen und der Gedanke ließ unser Team (Georg, Florian und Markus) nicht mehr los.

Im Jahr 2014 war es soweit und wir wagten den Versuch - mit den Erfahrungen aus unseren eigenen Events - ein Erlebnis-Event für jedermann/frau zu machen! Dabei geht es nicht so sehr um das Siegen bzw. Erster, Zweiter oder Dritter in irgendeiner Alterskategorie zu werden.


Das Erlebnis und die Selbsterfahrung auf diesem langen Weg sollten eindeutig im Vordergrund stehen.

 

Die Erfahrung an Grenzen zu gehen, vielleicht aufgeben zu wollen und doch weiterzumachen, mit anderen Menschen und Gleichgesinnten ein gemeinsames Stück des Weges zu absolvieren... das sind die vordergründigen Absichten unseres Projektses "Rund-um-Wien" !

 

Uns ist natürlich bewusst, dass 130 km nicht für jedermann zu absolvieren sind bzw. eine wirklich große Herausforderung darstellen. Darum gibt es auch eine 64 km Strecke und eine Staffel über beide Distanzen.

 

Um den Anreiz einer erreichten Zeit aber nicht ganz ausser Augen zu lassen, gibt es eine 25-stündige Finisherzeit, in der alle TeilnehmerInnen der 130 km Strecke das Ziel erreicht haben müssen. Bei der 64 km Strecke sind es 15 Stunden.

 

Wir freuen uns die nächste Ausgabe des Wien - Rundumadum und vielleicht sehen wir uns ja beim vielleicht längsten Tag UNSERES Lebens!

 

Euer Organisationsteam